Erzeugungsausfälle in Deutschland

Kraftwerke sind hoch komplexe Systeme. Es liegt in der Natur der Sache, dass Störungen im Betrieb eine Abweichung der geplanten Erzeugung zur tatsätlichen Erzeugung von Strom, mit sich bringt.

Eine Minder-/Mehrleistung entsteht bei Wind/PV-Anlagen, wenn zum Beispiel die Wettervorhersage nicht zutrifft. Bei fossilen Kraftwerken durch Defekte, Bedienfehler oder äußere Einflüsse

Kapazitäten der Stromerzeugung 26.03.2017

KraftwerkstypErzeugung Vollast (24h)SollleistungMinder-/Mehrleistung (24h)Absolut
Klärgas 1.978 MWh 198 MWh 0% 0 MWh
Grubengas 6.235 MWh 2.195 MWh 0% 0 MWh
Sonstige Energieträger 38.704 MWh 3.870 MWh 0% 0 MWh
Braunkohle 428.477 MWh 324.786 MWh 0% 0 MWh
Unbekannter Energieträger 3.877 MWh 388 MWh 0% 0 MWh
Kernenergie 289.632 MWh 254.876 MWh 0% 0 MWh
Windenergie (Onshore-Anlage) 790.882 MWh 0 MWh 0% 0 MWh
Biomasse 139.786 MWh 55.914 MWh 0% 0 MWh
Erdgas 394.565 MWh 142.832 MWh 0% 0 MWh
Laufwasser 95.487 MWh 47.934 MWh 0% 0 MWh
Abfall 31.492 MWh 11.967 MWh 0% 0 MWh
Windenergie (Offshore-Anlage) 14.791 MWh 7.470 MWh 0% 0 MWh
Speicherwasser (ohne Pumpspeicher) 33.436 MWh 3.344 MWh 0% 0 MWh
Solare Strahlungsenergie 884.602 MWh 0 MWh 0% 0 MWh
Pumpspeicher 217.908 MWh 23.970 MWh 0% 0 MWh
Mineralölprodukte 93.550 MWh 17.494 MWh 0% 0 MWh
Geothermie 732 MWh 514 MWh 0% 0 MWh
Deponiegas 5.602 MWh 2.028 MWh 0% 0 MWh
Mehrere Energieträger 348.162 MWh 34.816 MWh 0% 0 MWh
Steinkohle 487.033 MWh 197.248 MWh 0% 0 MWh
Gesamt 1.131.844 MWh 0% 0 MWh