Monitoring - SysStabV

(49,5 Hz und 50,2 Hz)

Am 14.03.2015 ist die geänderte Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) in Kraft getreten. Sie regelt die notwendige Nachrüstung von Windenergieanlagen, Biomasse- und Biogasanlagen, KWK-Anlagen und Wasserkraftanlagen, damit sichergestellt ist, dass sich diese Anlagen nicht mehr zeitgleich bei einer Unterfrequenz von 49,5 Hz bzw. einer Überfrequenz von 50,2 Hz vom Netz trennen. In der ursprünglichen Systemstabilitätsverordnung vom 26. Juli 2012 wurde bereits die Nachrüstung von bestimmten Photovoltaikanlagen geregelt.

Datenbasis

Beginn der Aufzeichnung14.03.2015 0:00 Uhr
Letzt Aktualisierung12.08.16 16:00
Unterfrequenz49,5 Hertz
Min Frequenz49.10215Hz
Zeitpunkt20.04.16 22:00
Überfrequenz50,2 Hertz
Max Frequenz50.23Hz
Zeitpunkt18.06.16 18:39

Ereignisse Unterfrequenz (49,5 Hz)

Zeit Spitzenwert AVG
20.04.16 22:00 49.10215Hz 50.050942942857Hz
12.09.15 05:28 49.42Hz 49.985711Hz

Ereignisse Überfrequenz (50,2 Hz)

Zeit Spitzenwert AVG
20.04.16 22:00 50.087714Hz 50.050942942857Hz
12.09.15 05:28 50.011362Hz 49.985711Hz