Hybridmarkt - Stromkunde

Demonstrator

Diese Seite gibt ein Beispiel für die Umsetzung eines Hybridmarktes bei privaten Stromkunden. Die Daten werden von einer Simulationsumgebung bereitgestellt. Eine solche Seite kann in das Kundenportal des Stromanbieters integriert werden.

Facette 1 - Ausgleichsenergie / Leistung EVU

Als Ausgleichsenergie wird die Strommenge bezeichnet, die nicht über eigene Kapazitäten gedeckt werden kann. Diese wird wie gewohnt zu einem festen Stromtarif (Preis je Kilo-Watt-Stunde) abgerechnet.

Vorgabe im Demonstrator
Preis je KWh = 0.28 €
Jahresverbrauch = 3.600 KWh

Facette 2 - Kapazität / Eigenstrom / Anlagen

Als Kapazität wird die zeitgleiche Erzeugung von Strom aus Anlagen bezeichnet, bei denen man sich eingemietet hat.

Vorgabe im Demonstrator
Windkraft - 1000 W - Erzeugungsprofil WEA09 - Standort: Mauer
Solar - 200 W(p) - Erzeugungsprofil SOL02 - Standort: Mauer
Laufwasser - W - Erzeugungsprofil WAT19 - Standort: Mauer

Facette 3 - Eigenstromkarte

Eine Wertkarte, die einem die Miete des Teils einer Stromerzeugungsanlage ermöglicht. Über einen Code auf der Karte wird die Zuordnung zwischen einspeisender Anlage und Stromverbraucher gemacht. Die Wertkarten sind im Handel erhältlich und kosten ab 5 €

Hinzufügen einer Eigenstromkarte
Der angegebene Code entspricht einer Kapazität von 10 Watt im Erzeugungsprofil WAT19 - Standort der Anlage: Mauer (Baden).